Bundessozialaktion BeeAlive – Die ersten Bienenhäuser

Die ersten Bienenhäuser sind da!!! Unser zuvor ausgetragener Clubabend fand ganz unter dem Motto Bee Alive statt. Hierfür hat der Rotaract Bielefeld kurzum den sonnigen Herbstabend genutzt und die Location nach draußen bzw. in die Garage verlegt, um sich somit im Bienenhotel bau zu beweisen.

Das Ergebnis des Abends kann sich sehen lassen: Drei Bienenhäuser mit unterschiedlichen Befüll Materialien, in denen in erster Linie die Wildbienen ein neues zuhause finden können. Auch ein großes Dankeschön des Resorts Soziales für die Bereitstellung der Bauanleitung, Zusatzinformationen und Videos.

Für alle Clubs, die sich auch noch im Bienenhaus bau beweisen wollen hier ein paar Randinformationen, zur Umsetzung, Materialkosten und Tipps 🙂

  • Jeder kann Bienenhäuser bauen! Wir haben gezeigt, dass es möglich ist, an einem Abend mehrere Bienenhäuser zubauen. Wichtig dabei ist, darauf zu achten, dass alle Materialien und das entsprechende Werkzeug vorhanden sind. Aufwand pro Bienenhaus wird auch ca. 0,5-1,0h geschätzt.
  • Die Materialkosten beliefen sich bei uns auf ca. 20€-25€. Wobei wir nur Material für die Außen- und Rückwand gekauft hatten;
  • Tipp: Wir haben erfahren, dass sich Hölzer als die Beste Brutstätte für die Bienen erweisen. Daher beim nächsten Bau drauf achten, mehr Hölzer mit unterschiedlichen Löcher Durchmessern und Tiefen zu verwenden.
  • Bei weiteren Fragen könnt ihr uns auch gerne kontaktieren

Bundessozialaktion: Beealive.

      Bundessozialaktion: Beealive. (Facebook)

 

 

 

 

 

Text: CEi, Bilder: CEi